Warst Du schon mal „süchtig“ nach dem Einen?

Hallo Du!

Wir haben eine Frage (eigentlich sind es einige Fragen, aber das war klar, denn ich und nicht P. schreibt diesen Beitrag 🙂 ) an Dich. Ist es Dir schon mal passiert, dass Du einen Mann kennen gelernt hast, Du vom Kopf her gewusst hast, dass das „nichts wird“, aber trotzdem seit ihr sexuell nicht voneinander nicht los gekommen?

Hattest Du das Gefühl – wenn Ihr Euch nicht gesehen habt – das Du wie auf „Entzug“ bist, und die endgültige Erlösung nur bei IHM findest? Nicht mal das Ausweichen auf einen anderern kann diesen „Durst“ stillen? Denn keiner weiß besser was Dir körperlich gut tut als dieser EINE?

Glaubst Du, dass dies nur eine reine sexuelle Anziehung ist, oder denkst Du, dass hier Emotionen im Spiel sind? Und welche Emotionen meinst Du spielen dabei eine Rolle? Ist es nur die Gier, die Lust, der Bewusstsein erweiternder Sex? Oder hat diese Form von „Sucht“ in gewisser Weise etwas mit „Liebe“ zu tun.

Schreib uns doch bitte ein Kommentar oder E-Mail. (sonst diskutieren P. und ich wieder das ganze Wochenende 😉 )

Vielen Dank und

Bis dahin alles Liebe

C. und P.

4 Gedanken zu „Warst Du schon mal „süchtig“ nach dem Einen?

  1. Oh Gott das kenn ich nur zu gut…..
    Es ist Mr. Big in meinem Fall. So sehr ich auch versuche ihn zu vergessen es geht einfach nicht!
    Es ist die Abhängigkeit von ihm die mich so fasziniert das hatte ich noch bei keinem. Eventuell ist auch Liebe im Spiel (man weis es nicht).

    1. Aber was macht diese Abhängigkeit aus? Versuche dir jede berührung, jedes wort ins gedächtnis zu rufen. Oft ist es nur ein Geruch.(bei mir war das oft so). Und wie ist dein Gefühl wenn „Er“ nicht da ist. Krämpfe, das Gefühl von krank sein…??? Kannst du mir das irgendwie beschreiben? Alles Liebe c.

    2. Tja der geruch, die stimme die können einen benebeln, und das meine ich nicht negativ. Unser körper spielt uns danganz schön einen streich. Aber vielleicht wird der morgige Beitrag einige deiner fragen beantworten. Schreib doch dann ob es dir eine gewisse „Erleichterung“ gebracht hast.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.