Amazon Ade

Liebe(r) Extrem Unlimited Leser(in)!

Ich habe vor ein paar Tagen eine Umfrage auf Twitter gestartet wo es um die Frage ging, ob sich jemand von DEM Versandhandel überhaupt – nämlich Amazon – verarscht vorkommt. Nach zwei Tagen kam ein zwischen Voting. 40% tippen auf „ja“ 60% auf „nein“. Man könnte jetzt davon ausgehen, dass dies gar nicht so ein schlechtes Ergebnis ist. Allerdings wenn man sich die Masse an Konsumenten ansieht dann sind 40% verdammt viel. Warum ich das alles hier so aufliste? Ich hatte in der nahen Vergangenheit einige Probleme mit Amazon die ich nicht ganz nach vollziehen kann und auch nicht mehr will.

Beträge wurden nicht von meinen Konto abgebucht, dafür kam SOFORT eine Mahnung per Mail. Dies passierte drei Mal.. Ich als brave Kundin rief bei Amazon an, meldete diesen Vorfall und bat um Erklärung. Tja…. Es gab keine. Ein Computer Fehler, ein Irrtum, eine Überschneidung der Ereignisse. Alles war dabei an „Ausreden“. Beim letzten Mal sperrten sie sogar mein Kundenkonto, weil ich ganz plötzlich einen Betrag von 23,99 offen hatte… Ich bat um Erklärungen (per Mail) und ihr werdet lachen.. Das Einzige was ich zurück bekam waren 3! Idente Mails WO man mich doch bat den offenen Betrag zu begleichen. Fragen an AMAZON von wann, und wo der Betrag denn offen sei wurde übergangen. Also (wieder ganz brave Kundin) zahlte ich den Betrag ein.

Den Gipfel hat Amazon allerdings erreicht, als ich diese Woche BÜCHER (ist ja immer auf Rechnung und habe ich auch immer so gehandhabt) bestellen wollte. Geht nicht.. Ich muss meine Kreditkarte Daten dafür hergeben. Ich rief an… Und dieses Gespräch bestätigte mir, dass was ich schon lange vermutet habe. Amazon beschäftigt offensichtlich Menschen denen VERBOTEN wird eigenständig zu denken. Immer wieder die gleiche Leier… „das macht das System… Wir Können das Nicht ändern“. Auf meinen Einwand.. Hinter jedem System steht immer noch ein Mensch antwortete man mir (dreimal darfst du raten) „Das macht das System, wir können das nicht ändern“… Ich war nach 20 Minuten des Versuches mir eine plausible Erklärung zu holen wütend, müde und dachte mir nur… Es geht wunderbar auch ohne Amazon. Es gibt THALIA!!!!! – Und schwupp.. Am gleichen Tag hatte ich meine Bücher…

Ob das etwas bringt, dass ich das jetzt schreibe… Sicher, denn Amazon ist nicht der Gott des Versandes, und ich lasse mich sicher nicht erpressbar machen. Wenn ich etwas brauche, dann gehe ich auf die gute altmodische, analoge Art in ein Geschäft. Das einzige ist leider mein Kindle (den ich nicht mehr missen möchte), aber auch hier gibt es die Möglichkeit Amazon Gutscheine zu erwerben, und so die Kindle Bücher zu erwerben.  Warum das Amazon so macht, dass er mit seinen Kunden umgeht wie mit Vollidioten??? – Ganz einfach – weil er es KANN. Weil Amazon denkt – ohne ihn geht eh nix. Falls mich jemand ABER fragen sollte, ob ich auf unseren Blog Werbung für Amazon oder deren Produktpalette werben sollte, werde ich sicher“NEIN“ sagen.

Ich bin vielleicht jetzt alleine mit meiner Meinung, und Amazon wird das nicht „kratzen“, aber wenn Amazon weiter Menschen beschäftigt, die zu hirnlosen Mitarbeitern degradiert, oder dahin gehend trainiert werden, dann habe ich die beruhigende Gewissheit, dass sich Amazon von ganz alleine sein UNTERNEHMER Grab schaufeln wird (Facebook ist ja schon am absteigenden Ast, und hat auch geglaubt es ist unkaputtbar).

Wenn es soweit sein sollte, werde ich mir nur denken „Tja.. das macht das System da können wir leider nichts machen“.. Das wird dann mein Kommentar dazu sein.

Bis dahin alles Liebe

Eure C. und P.

Bildquelle