Geschichte ohne Ende

Liebe(r) Extrem Unlimited Leser(in)!

Geschichte ohne Ende

Stelle Dir einfach mal vor, Du liest eine Geschichte, und plötzlich ohne Vorwarnung sind die nachfolgenden Blätter weiß und unbeschriftet. Du denkst Dir „Spinnen die, die können doch nicht einfach aufhören weiter zu erzählen?“. Es ist fast ärgerlich, dass man nicht weiß wie die Geschichte weiter geht. Automatisch fängt aber das eigene Gehirn sich verschiedene Szenarien auszudenken, wie denn diese Geschichte hätte ausgehen können. Das wird ein neues „Projekt“ sein bei Extrem Unlimted Erotik!

Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

Wir werden am 5.9. eine Geschichte veröffentlichen, die kein Ende hat, denn das Ende kannst Du gestalten wie Du willst. Wir werden natürlich die verschiedenen Versionen veröffentlichen. Jeder hat sicher einen eigenen Zugang zu dieser Geschichte, und genau die verschiedenen Zugänge sind sicher spannend zu lesen. Dabei ist der Phantasie natürlich keine Grenze gesetzt. (Anmerkung: Es werden keine Geschichten veröffentlicht, die vor dem Gesetzgeber verboten sind wie Rassismus, Kinderpornographie oder sonstigen Dinge). Du brauchst natürlich deinen Namen nicht darunter setzen,  wenn Du das nicht möchtest.

Die Länge spielt keine Rolle

Oje, die Überschrift kann man jetzt missverstehen 😉 . Egal wie kurz oder lang die Fortführung der Geschichte ist, hier gibt es kein Limit nach oben oder unten. Du kannst die Geschichte auch nur solange weiterschreiben, und das Ende ebenso offen lassen, und den „Ball“ wieder an uns zurückspielen. Ganz wie Du möchtest. Wir freuen uns aber jetzt schon darauf wie unterschiedlich eine Geschichte enden kann. Mit Happy End oder ohne, mit viel Erotik, lachen oder weinen, oder einfach was DU vielleicht schon erlebt hast. Abhängig wie viele Fortsetzungen bei uns einlangen werden wir jede Woche 1-2 davon online stellen.

Bis dahin alles Liebe

Eure C. und P.

 

Erotische Geschichte

Liebe(r) Extrem Unlimited Leser(in)!

Aus Deinen Reaktionen von letzter Woche auf unseren Gast Blogger p.g.james gab es durchwegs positive Rückmeldungen, was uns sehr freut. Es blieb unseren Blogger Kollegen gar nichts anderes über als noch eine erotische Geschichte (dieses mal auf zwei Teilen) zu schreiben. Wir gehen dieses mal mit unserem Gast Autor in die freie Natur. Wie immer freut sich unser Blogger Kollege über eine persönliche Rückmeldung von Euch auf seinen Blog

P.G. James

Erotische Geschichte

Wie immer zeigen wir Dir einen kleinen Auszug aus seiner Geschichte. Wenn Du die ganze erotische Geschichte um einen Jäger lesen willst, dann findest du wie immer hier die ganze Story

Erotische Geschichten

Der Jäger Teil 1
jäger gechichte
Bildquelle

Samstag Vormittag war es, ich hab gerade mein Frühstück eingenommen, da dämmerte es mir, „Frühlingsputz“ wäre fällig. Probt packte ich meine Sachen und fuhr zu meinem Hochstand im Kaiserwald. Dort angekommen Blickte ich mich einmal um, traumhaft die Kulisse, wenn die Bäume langsam anfangen sich zu verfärben, eigentlich die beste Zeit zum spazieren gehen, und einfach die Seele baumeln zu lassen.

Aber leider, mein Hochstand gehört auf Vordermann gebracht, damit ich wieder meiner Berufung als Jäger nachgehen kann.

Laute Hilfe Rufe erhellten den Wald, wo ist nur mein Fernglas, und vor allem von wo kamen die Schreie bloß her, schoss es mir durch den Kopf. Mein Stand hatte einen Rundblick, nicht so wie die meisten anderen die nur einseitig ein Fenster hatten, so war es mir möglich den Punkt genau auszumachen, von wo die Rufe abgesetzt wurden. Eine dunkelhaarige Frau so Anfang 30 dürfte sich verletzt haben Ich eilte geradewegs zur ihr hin, und begutachtete ihr missglückte Lage. Eine Bärenfalle umschloss ihren entzückenden Fuß, natürlich konnte sie sich alleine da nicht befreien. Für mich war das Ganze eine Kleinigkeit und kurze Zeit darauf war ihr zartes Beinchen auch schon wieder frei.

Absolute Stille zog einher, was für ein geiles Ding dachte ich mir, wie sie da so hilflos lag……

Viel Spaß beim Weiterlesen

Bis dahin alles Liebe

Eure C. und P.

Machen wir es gemeinsam

Liebe(r) Extrem Unlimited Leser(in)!

3 Gründe um diesen Beitrag zu lesen und um mitzumachen:

Wir haben Dir immer wieder gesagt, dass dieser Blog nicht für uns sondern vor allem für DICH ist. Hier wollen wir Worten Taten folgen lassen. DU hast die Möglichkeit endlich das zu sagen, zu schreiben oder auch zu fragen was DU möchtest. Egal um welchen Bereich es sich zum Thema Erotik, Sex oder Liebe dreht.

Wir bieten Dir die Möglichkeit hier und jetzt eine Geschichte oder Erzählung hier bei uns zu posten, einen Themenvorschlag hast der von uns unbeachtet geblieben ist, oder auch mal selber zu einer Fragestunde aufzurufen. Warum solltest Du Dir das mitmachen überlegen:

  • Du vielleicht keinen eigenen Blog hast, und du trotzdem viele Ideen hast die Du mal mitteilen willst, und auch möchtest, dass man sicher dieser Themen annimmt.
  • Du immer wieder Geschichten schreibst, die aber nie gelesen werden weil Du keine Plattform dafür hast. Du hältst die Geschichte oder Erzählung für gut und hilfreich auch für andere,- schicke sie uns!
  • Du liest unseren Blog (oder hast schon davon gehört), hättest viel zu manchen Themen zu sagen, willst Dich aber bedeckt halten. Kein Problem! Schreib uns eine Mail, und wir veröffentlichen Deine Meinung anonym.

Egal, auch wenn Du Deine eigene Geschichte (ob lustig, ernst oder auch erregend) erzählen möchtest, jetzt hast Du die nötige Plattform, und Du kannst anderen vielleicht helfen, oder aber auch unterhalten. Wir dachten uns es wäre doch schön, in einer Zeit wo jeder meistens nur auf sich achtet, und die Menschen mehr nebeneinander als miteinander leben, und viele von uns sich mit etwas herumschlagen oder quälen es sich mal von der Seele zu schreiben. Alleine durch das Schreiben wird einem oft leichter, und wenn man dann noch eine Plattform hat, wo es auch gelesen wird, und sicher viele kluge Menschen ihre Meinung oder eigene Erfahrung kund tun, es wieder mal mehr ein miteinander wird.

Dies ist vielleicht nicht die Lösung für alles, die wir hier anbieten, aber ein kleiner Schritt dazu. Denn das Internet muss nicht kalt und unpersönlich sein. Man muss dem ganzen nur einen Sinn geben, dass sich andere ein klein weniger einsam oder allein gelassen fühlen.

Machen wir es gemeinsam persönlicher

Bis dahin alles Liebe

Eure C. und P.