Schweinebraten statt Sex?

Liebe(r) Extrem Unlimited Leser(in)!

Schweinebraten statt Sex?

P. ist ja der Ansicht, dass Essen und Sex zwei Dinge sind die der Mensch zum überleben benötigt, und das sich das größte Wohlbefinden bei einem Menschen einstellt, wenn der Magen voll, und (im Falle eines Mannes) der Sack leer ist. Ich stimme dem generell zu, allerdings konnte ich letztens einer Unterhaltung  beiwohnen, wo es sich fast eine geschlagene Stunde nur um eines drehte – ums Essen. Ein Paar,- glücklich, zufrieden, und kompatibel miteinander, und doch war das Gespräch für mich als Außenstehende etwas befremdlich.

schweinsbraten-mit-kruste
Bildquelle
Essen und EROTIK?

Essen und Erotik gehören zusammen, dass steht für mich außer Zweifel. Denkt doch jeder mal an die erste Einladung zum Essen vom Liebsten. Wie Du Dich vielleicht voller Vorfreude zu Recht gemacht hast, und Appetit dabei entwickelt hast (auf das Essen , und Ihn als Nachtisch? 😉 ). Der Moment wo du das Lokal betreten hast, und die Atmosphäre knisternd war. Es braucht aber gar kein Restaurant sein. Eine Pizza die „nachher“ ins Haus geliefert wird, und die man nackt oder in Unterwäsche im Bett verschlingt, kann ohne weiteres die Erotik nochmal anheizen (ich durfte das schon mal erleben – hach–seufz) 

Nur Essen ohne Erotik

Die Klassiker Gespräche eines Paares drehen sich um das Essen, um das Einkaufen und das zubereiten der Speisen. Warum? Erotik kommt nicht durch die Einkaufsliste, oder das gemeinsame kochen. Da muss man sich schon ein wenig anstrengen, und seine Phantasie spielen lassen. An die liebe Frau – es hilft auch nichts in so einem Fall nackt die Speisen zuzubereiten, denn im schlimmsten Fall sagt der Mann beim heimkommen „Oh mein Gott,- ist die Waschmaschine kaputt“? 🙂  Es kann aber durchaus hilfreich sein, etwas weniger aber durchaus reizvoll bekleidet zu sein, oder aber auch mal nicht die Festbeleuchtung oder den Fernseher laufen zu lassen.

Bleibt sonst nichts mehr?

Wenn die Erotik seit längerem schon sehr zu wünschen übrig lässt, und im Bett wenig bis gar nichts läuft was nur ansatzweise mit Erotik zu tun hat, dann kann es ohne weiteres sein, dass man sich auf das konzentriert, was eventuell die Erotik wieder beleben könnte, oder man sich zumindest einbildet – ESSEN. Daraus wird allerdings meiner Meinung nach nicht wirklich etwas daraus. Ich vergleiche das mit einem Musikinstrument. Ich kann das Beste Klavier zu Hause stehen haben, das wird mir nichts nützen wenn ich es nicht spielen kann. Ein Dreisterne Menü wird mir auch die Erotik nicht zurückgeben, und soll es auch nicht.

Schweinekruste mit 60° lieber als 35° Grad im Bett

Gefährlich wird es dann wenn man den Schweinebraten mit knuspriger Kruste dem Partner (der heißer ist als der Schweinebraten) vorzieht. Dann liegt irgendetwas im Argen. Warum ist „Frau“ plötzlich nicht mehr der Hot Spot für den Liebsten (Ja meine Herren wir denken über so etwas nach). Warum ist plötzlich das was am Abend auf dem Tisch steht wichtiger als die durchaus willige, geile und feuchte Partnerin? Auch hier ein kleiner Tip von mir an die Männerwelt – wenn sie jetzt argumentieren sollten „Die Frau kenne ich ja eh schon.“, dann muss ich Euch Männern leider sagen „Das Essen aber auch!“

Verliert Frau gegen Schweinebraten?

Verliert Frau gegen eine Schweinebraten was das Interesse des Mannes betrifft? Das frage ich mich in letzter Zeit auch oft (ja, auch bei mir läuft es zur Zeit eher nur über die Speisekarte ab 🙁 ). Haben Frauen ein Ablaufdatum und die Nahrungsmittel nicht mehr? (Habe ich da schon wieder eine neue Entwicklung verpasst??) . Warum kann die Pizza oder gebackene Champions (für die ernährungsbewussten Leser(innen)) „nachher“ nicht mehr das Angenehme „nebenbei“ sein, und man sowieso nur die Hälfte isst, weil man es schon nicht mehr erwarten kann den heißen Partner zu verspeisen?

Das Wollen ist es

P. hat da immer einen flotten Spruch auf den Lippen, wenn ich ihn kurzfristig daran erinnere, was er denn mal gesagt und getan hat „JA, das war am Anfang in der Balzphase“. Aha – und die ist jetzt vorbei, oder wie? Man sollte den anderen schon auch noch wollen, und nicht nur nebenbei sondern als Hauptgang (Anmerkung in eigener Sache: lieber P. – ich bin bei Dir schon sehr lange kein Hauptgang mehr!!) Wenn das nämlich zu lange ausbleibt, dann kann es ohne weiteres passieren, dass es dann nicht nur im Bett kalt bleibt sondern auch in der Küche.

Bis dahin alles Liebe

Eure C. und P.

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.